From Fear to Love - Online Seminar


Hinter allem was wir an Emotionen in uns tragen, und auch nach draußen tragen, stehen zwei Grundgefühle.

Liebe oder Angst.

Motivation hinter allem jedoch ist der Wunsch nach Verbindung. Der Wunsch nach Liebe und (An-)Bindung ist in uns allen. Liebe nährt uns. Wir suchen die Verbindung zu uns selbst.

Erst wenn wir uns selbst lieben, können wir gute Beziehungen, Freundschaften und Partnerschaften führen. Aber auch in allen anderen Bereichen des Lebens, ist die Motivation etwas zu erreichen, der Wunsch nach guten Verbindungen im Außen. Im Job zum Beispiel sind wir oft ehrgeizig.

 

Was steckt aber hinter Gefühlen wie Neid, Wut, Traurigkeit, Sorgen, Lähmung, Verzweiflung. Das Grundgefühl ist immer die Angst nicht verbunden zu sein, enttarnt zu werden, zu hohe Erwartungen oder Selbstzweifel. Wir möchten euch zeigen, wie man authentisch mit sich ist. Ich möchten euch zeigen, wie Geduld und Mitgefühl unsere Liebe zu uns selbst stärkt, wie Verletzlichkeit und Authentizität wertvolle und vor allem tiefe, ehrliche und aufrichtige Beziehungen und Freundschaften schafft, die auf Liebe und Respekt basieren.

Und natürlich steht die Liebe zu sich selbst und das Wahrnehmen der eigenen Bedürfnisse im Vordergrund.

 

In diesem sehr ehrlichen Workshop gehen wir in die Tiefe der emotionalen Welt. Sprechen über Ängste, die in uns allen stecken, über angelernte Muster und Glaubenssätze und zeigen Möglichkeiten auf, wie man die Angst auf die Rückbank setzt und stattdessen die Liebe das Steuerrad übernehmen lässt.

 

Für alle die ihren Selbstliebefaktor erhöhen möchten oder die Liebe zu sich, zu anderen oder zum Leben stärken möchten. Für alle, die es satt haben von Selbstzweifeln gelenkt zu werden, zuviel für andere leben oder sich wünschen ihr eigenes Licht mehr in die Welt hinauszutragen.

 

Wann: 13. Februar 11.00 - 15.00

Preis: 129 Euro pro Person

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Ich freue mich auf Dich!